Maybelline Fit Me Foundation 125




Wie einige von euch bereits mitbekommen haben, habe ich mir das „Fit Me“ Makeup von Maybelline gekauft. Ich konnte es bereits einige Male testen und schreibe nun meinen Erfahrungsbericht.

Design
Das Makeup befindet sich in einer edlen Glasflasche mit geraden Formen und schlichtem Design. Durch den Pumpspender ist seine Dosierung sehr präzise und hygienisch. 

Preis:  
9,95€ bei DM

Menge: 
30ml. 

Haltbarkeit:  
 24 Monate.

Inhaltsstoffe

Nicht empfehlenswert:
Chlorphenesin: Ein aromatisches Amin; Konservierungsmittel, das in bestimmten Mengen krebserregend sein kann.

Weniger empfehlenswert:
Disodium Edta: chemisches Konservierungsmittel, das Zellmembranen schwächen kann.

Aber: Lasst euch jedoch von solchen Angaben nicht abschrecken, denn Inhaltsstoffe in der Art sind so gut wie in allen Kosmetikprodukten enthalten, egal ob diese von Chanel, Lancome oder YSL etc. sind.

Geruch
Das Produkt hat diesen typischen Makeup Geruch, Parfum konnte ich nicht heraus riechen.

Konsistenz
Die „Fit Me“ Foundation ist sehr flüssig und bewirkt deshalb ein leichtes Auftragen und Verteilen. Ich benutze hierfür aufgrund der flüssigen Konsistenz lieber meine Finger als wie gewohnt meine Foundationbrush. 
Angeblich sollen darin „Instant Fitting Pigmente“  enthalten sein, die mit jedem Hauttyp verschmelzen sollen und aufgrund der lichtdurchlässigen Gel-Textur wirkt es auf der Haut weder maskenhaft noch fleckig. 
Für meine Haut ist die Textur optimal, da sie keine Pickel, sondern lediglich leichte Rötungen aufweist, die diese Foundation gut kaschiert. 
Zum Abdecken der Augenschatten verwende ich wie bei jedem Makeup noch eine zusätzliche Camouflage oder einen Concealer. 
Nach der Verwendung dieser Foundation ist ein Abpudern unumgänglich, da die Haut nach dem Auftragen sehr glänzt. Das gefällt mir daran nicht so sehr, weil ich eine Mischhaut habe und diese nach einer kurzen Zeit sowieso anfängt zu glänzen, unabhängig davon ob ich Makeup trage oder nicht.


Farbe
Die richtige Nuancewahl ist das A und O bei einer Foundation. Viele wählen dabei, wie mir auffällt, einen viel zu dunklen Ton, was man bei vielen Mädels an den Rändern des Gesichtes unschwer erkennen kann. Das liegt aber eher an der falschen Bennenung und Einordnung der Farben, die von den Kosmetikfirmen einhergehen. 
Bei „Fit Me“  gibt es insgesamt  9 Nuancen, die in 3 Kategorien, nämlich „hell“, „mittel“ und „dunkel“ eingeordnet sind. 
Ich habe die Nummer 125 in der Farbe Nude Beige aus der „heller Hautton“- Reihe gewählt, obwohl meine Haut eigentlich in die Sparte „Hauttyp 2“ also mittlerer Hauttyp einzuordnen ist. Die Makeup Nuancen aus der „mittlerer Hautton“ Kategorie habe ich nach bloßem Hinsehen als zu dunkel eingestuft. Und ich hatte auch recht, denn die 125 passt mir optimal, die anderen wären mir zu dunkel. 
Der Ton ist nicht gelblich, nicht rosig und ebenso nicht zu dunkel oder zu hell. 
Für mich gilt: Lieber ein zu helles Makeup wählen, als ein zu dunkles. Denn mit einem Bronzer lässt sich das helle etwas abdunkeln, was umgekehrt nicht mehr so einfach ist. 
Zusätzlich gibt es aus der Fit Me Reihe ebenso noch einen passenden Concealer, ein passendes Puder und Rouge. Würde man sich also wie ich die Foundation in der Nuance 125 kaufen, so sollte auch das Puder mit dieser Zahl optimal passen. 

ohne
mit
                                    

Fazit
Ich war früher immer von den Makeups der geringen bis mittleren Preisklasse enttäuscht worden, da sie für mich sehr maskenhaft und alles andere als natürlich wirkten. Deshalb habe ich mir dann teurere Makeups gekauft und die haben mich dann eher  überzeugen können. 
Bei dem Fit Me Makeup war ich anfangs wirklich skeptisch, habe mich aber dann doch gewagt solchen Marken wieder eine Chance zu geben. Ich muss sagen, Maybelline hat sich im vergleich zu früher in dieser Hinsicht wirklich verbessert, denn ich bin tatsächlich zufrieden. 
Mädels die Pickel haben, sollten meiner Meinung nach zu einem deckenderen Makeup greifen, da dieses hier, wie zuvor erwähnt, eine eher leichte Deckkraft aufweist. Ansonsten: Kaufempfehlung!

Ich hoffe, diese Review konnte euch weiterhelfen. Bei Fragen stehe ich weiterhin zur Verfügung. 



Kommentare:

  1. oh das ist aber toll, das du nochmal so ein review gemacht hast, dankesehr!:*

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp Joe ;) Es ist schön, wenn meine Leser Interesse zeigen ;)
    Liebe Grüße an dich,
    ChristieeS

    AntwortenLöschen